Kunstzentrum Bosener Mühle
Das Kulturfenster

1 10 Erz Hintergrund KBM
Hintergrunddesign  der Erzählung Europa

Das Kulturfenster innerhalb des Kunstzentrums thematisiert die Entwicklung der letzten 2500 Jahre innerhalb der Region des Sankt Wendeler Landes. Im weiteren stellt es die neun Partner des des KuLanI-Kultur-Projektes "steinreich" vor. Die Designs für dieses aufwendige Projekt stammen von dem Künstler und Designer Christoph M Frisch. Die Textinhalte schuf eine Redaktion von vier TeilnehmerInnen: Werner Feldkamp (Vorsitzender der KuLanI, Eva Henn (Bildungsnetzwerk Sankt Wendeler Land),  Christoph M Frisch (Leiter des Kulturprogramms  "steinreich" und Kerstin Adam (Europäische Akademie Otzenhausen). Letztere zeichnete auch für die Übersetzungen in die französische und englische Sprache.



Stele 1 Keltische Epoche
Die keltische Epoche

 

Stele 2 Roem Epoche
Die römische Epoche

 

Stele 3 Fraenkische Epoche
Die fränkische Epoche

 

Stele 4 HRRDN Epoche
Die Epoche des Heiligen römischen Reiches
detscher Nation.

 

Stele 5 Europaeische Epoche
Die europäische Epoche

 

1 10 Hintergrund links KBM
Hintergrund für die Stelen der Projektpartner. Dazu wählte der Designer ein Motiv der Straße der Skulputuren:
Großer Fuß des japanischen Bildhauers Hasihmoto.

 

1 10 Hintergrund Mitte KBM
Hintergrund für die Stelen der Projektpartner. Hier entwickelte der Designer ein Panorama des Sankt Wendeler
Landes mit dem Schaumberg, dem Hausberg des Saarlandes, als Mittelpunkt.

 

 

004 Cafe Innen

Um das Kulturfenster mit Leben zu erfüllen, wurde im Jahr 2015 in den Räumlichkeiten ein Café
eingerichtet. Dies war innerhalb der Gesamtkonzeption so geplant. Die Designs bespielten alleine
die Wandflächen und ließen den Innenraum für eine weitere Nutzung frei.

 

 

003 KBM Eroeffn Kulturf
Eröffnung des Kulturfensters  2014
v.l.n.r:: Landrat Udo Recktenwald, Christoph M Frisch und der Voritzende der KuLanI Werner Feldkamp.

 

 

Eroeffmung Kulturfenster
Eröffnung des Kulturfensters  2014

 

 

Kulturfenster DF Schueler
Deutsch-französische Schülergruppe im Kulturfenster.

 

 

Go to top