Banner Kurse Erwachsene

Banner Kurse Erw

 

Hinweis Kurse

Kurse direkt online buchen!

Alle angebotenen Kurse können ganz einfach direkt in der Kursübersicht gebucht werden. Nach erfolgreicher Buchung erhalten Sie automatisch eine E-Mail als Bestätigung mit allen wichtigen Informationen zu Ihrer Buchung und der Bezahlung.

Falls in der Beschreibung nicht anders angegeben, gelten folgende Arbeitszeiten:

Mehrtägige Kurse: Täglich von 9.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
Eintägige Kurse:   9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr

Breadcrumbs

Drucken

Die Janusbüste

Beginn:
15. September 2017
Ende:
17. September 2017
zuletzt aktualisiert:
17. November 2016
Kurs-Nr.:
48-17
Preis:
235,00 EUR (Normalpreis)
Dozent:
Dagmar Piesker
Plätze:
10

Beschreibung

Kursinhalt: Ursprünglich wurde Janus in der römischen Geschichte als Licht und Sonnengott verehrt und erst allmählich der Gott des Anfang und des Endes, der Hüter der Ein- und Ausgänge, der Türen und Tore. Er galt als Mittler zwischen den Menschen und den Göttern. Der Januskopf gilt allerdings auch als Symbol der Zwiespältigkeit und nimmt häufig Bezug auf Personen oder Institutionen, deren Charakter oder Verhalten sich widersprechen.
In diesem Seminar wird eine Kopfbüste mit dem Gegensatz – den zwei Gesichtern - in der Additivtechnik aufgebaut. Es muss allerdings nicht unbedingt ein Gesicht ausgearbeitet werden, sondern kann durch die Symbolsprache auf den Widerspruch hinweisen.

Mitzubringende Materialien:                                                          
- Eigenes keramisches Grund-Werkzeug
– Plastikfolien zum Abdecken
– feste Papprollen
– Wasserfeste Spanplatte als Unterlage
– Engoben nach eigener Wahl
– Stoffstreifen für Randabdeckung
– Geduld und gute Laune

 

 

 

 

 

Dozentin: Dagmar Piesker geb. 1943 in Königshütte/Oberschlesien
Seit 1980 als freischaffende Künstlerin tätig. Zahlreiche Einzel- und          
Gruppenausstellungen In Deutschland, Italien, Frankreich, Spanien,
Israel, Polen, Russland, Slowakei Private und öffentliche Ankäufe Seit
1984 Mitglied Berufsverband Bildender KünstlerInnen Wiesbaden. 1992
bis 1995 1. und2. Vorsitzende, 2003 bis 2007 2. Vorsitzende
1962-65 Keramikmalerlehre 1973-75 Wiesbadener freie Kunstschule
1978-81 Fachhochschule Wiesbaden Fachbereich Keramik
1981 Stipendium in Florenz/Italien an der Scuola dell cotto
1984-1990 Arbeitsaufenthalte in
Frankreich und Italien – Mitbegründerin des Centro della Terracotta in Florenz 1985 Studienaufenthalt Türkei 1987-1989 Gaststudien Fach Metall an der Universität Mainz/Aufenthalt Florenz 1980-89 jeweils 6-wöchiger Aufenthalt an der Europ.Akademie Trier/Meisterschülerin bei Hans Gassmann aus Virginia/USA 1990 Arbeitsaufenthalt Florenz/Italien 1992-1996 Atelier im Kunsthaus Förderung der Stadt Wiesbaden 1993 Projektvorbereitungen und Ausstellungen in Beer Sheba/Israel, Warschau/Polen, St. Petersburg/Russland 1994 Projektvorbreitung USA und Bildhauersymposium Jahodna/Slovakei 1995 Umzug nach Bad Homburg 1996 Umzug nach Johannisberg/Rheingau 2003 Umzug Hausen v.d.H. Projektleitung 1996-2002 Kunstwanderweg durch die Weinberge Johannisberg/Rheingai 2001 Kunst im Park, Bad Schwalbach Wettbewerbsteilnahmen Deutsche Bundesbank Frankfurt Justizministerium Berlin Nass. Sparkasse Wiesbaden Autorinvon PLASTISCHES GESTALTEN UND MODELLIEREN MIT TON ISBN 3-8241-1228-0 Arbeitsschwerpunkte Plastiken in Terracotta und Metall bis zu 2 m Höhe und Breite

www.dagmar-piesker.de


Diesen Kurs buchen: Die Janusbüste

Einzelpreis


Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. *

* notwendige Angaben

Kategorie