Völker verbinden - die Straße des Friedens

Drei-oben SDF
Leo Kornburst,,                                     Ulrich Rückriem,                                                                                                                          Gabi Beju
 Pyramide                                             Skulpturenweg                                                                                                                             Erinnerung an die. Nike von
 Atlas Park Moskau                               Salzgitter-Bad Symposionsfeld                                                                                                   Samothrake  Sankt Wendel                                                                                       

                               

Die “Straße des Friedens“ ist eine europäische Skulpturenstraße, welche die Küste der Normandie über Paris mit Moskau verbindet. Sie geht zurück auf eine Idee des deutsch-jüdischen Malers und Bildhauers Otto Freundlich, der 1943 von den Nazis im Konzentrationslager Sobibor (Polen) ermordet wurde. Dieser wollte mittels einer Skulpturenroute quer durch Europa ein Zeichen gegen den Krieg und für die Völkerverständigung setzen.

1978 griff der Bildhauer Leo Kornbrust, der bereits 1971 ein internationales Bildhauersymposion bei St. Wendel organisiert hatte, Freundlichs Idee auf. Bis heute arbeitet er an deren Umsetzung. Der erste Schritt war die Schaffung einer 25 km langen “Straße der Skulpturen“ (mit 58 Skulpturen im Jahre 2013), in die die 1971 entstandenen Werke integriert wurden. Im Laufe der Jahre schlossen sich europaweit etliche Bildhauerprojekte und Kulturinstitutionen der Initiative an. Mittlerweile stehen über 400 Skulpturen auf der gesamten, etwa 4000 km langen Strecke.
 
Zwei weitere Teilstrecken im Saarland bilden das “Symposion Steine an der Grenze“ (rund 30 Skulpturen) auf den Höhen des Saargaues entlang der deutsch französischen Grenze und das “Stahlsymposion Dillingen“ in der gleichnamigen Stadt (fünf Stahlskulpturen).
 
 
drei-unten SDF
Adolf Ryszka                                                       Rudi Scheuermann                                                                                Alfred Görig,
Grenzstein auf dem Weg                                     Komposition mit stereometrischen Elementen                                       Ganzheit verschoben
Symposionsfeld Sankt Wendel                            Symposionsfeld Sankt Wendel                                                              Oberthal-Güdesweiler

 
sdf tafel moskau 26 06 2013 SDF
 Übersicht des Gesamtprojekts


 
Karte-Grau-SDF
 

 ______________________________________________________________________________________
Fotografien oben links und Mitte sowie große Karte: Verein Straße des Friedens e. V. © 2014
Alle anderen Fotografien, Karte und Bildbearbeitung dieser Seite: Christoph M Frisc
h © 2014

Go to top