Hinweis Kurse

Kurse direkt online buchen!

 

Unser Rabattsystem!
Sie erhalten bei mehr als 2 Kursbuchungen/ Teilnehmer 5% auf die jeweils gebuchten Kurse innerhalb des laufenden Jahres.
Wenn Sie z.B. aktuell nur an ein oder zwei Kursen teilnehmen möchten, aber Mitte oder gegen Ende des Jahres noch weitere Kurse buchen,
erhalten Sie
rückwirkend auf alle Kurse 5 % Rabatt. Diese werden dann bei der letzten Kursgebühr im Jahr verrechnet.
Sollte ein gebuchter Kurs von unserer Seite abgesagt werden, zählt dieser trotzdem.

 Informieren Sie sich hier über eine Seminarversicherung:



Alle angebotenen Kurse können ganz einfach direkt in der Kursübersicht gebucht werden. Nach erfolgreicher Buchung erhalten Sie automatisch eine E-Mail als Bestätigung mit allen wichtigen Informationen zu Ihrer Buchung und der Bezahlung.

Ermäßigte Kursgebühren gewähren wir Vereinsmitgliedern, Schülern und Studenten.

 

Falls in der Beschreibung nicht anders angegeben, gelten folgende Arbeitszeiten mit Dozent*innen:

Mehrtägige Kurse: Täglich von 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr
Eintägige Kurse:   9.00  - 17.00 Uhr mit kleiner Mittagspause

Ausserhalb dieser Zeiten stehen Ihnen unsere Ateliers während der Kurse zur freien Verfügung!

DruckenE-Mail Adresse

Ran an die Leinwand

Beginn:
21. Mär 2020
Ende:
22. Mär 2020
zuletzt aktualisiert:
19. Nov 2019
Kurs-Nr.:
9-20
Preis:
120,00 EUR
Ort:
Bettina Reichert
Diesen Kurs buchen
Plätze:
10
Dozent(in):

Beschreibung

 13 18 Reichert
Teilnehmerinnenarbeit

 

Was Sie erwartet

Keine Idee ... wie fange ich an?                                                                                                                            

Es werden neue Ideen vermittelt, wie Sie ein Bild entstehen lassen können, wie Sie es aufbauen.                                    
Wir starten auf ungewöhnliche Art, Eintauchen in den Farbfluss, Schicht um Schicht finden wir unseren eigenen Weg ein Bild entstehen zu lassen.       Eine Möglichkeit das kreative, schöpferische Potenzial in sich zu entdecken, zu finden und zu verfolgen. Eintauchen in die Welt der Farben und Formen, frei und spontan Arbeiten, offen sein für das was entsteht, einbinden und fortführen bis zur eigenen Bildfindung, für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Bettina Reichert zeigt Ihnen Möglichkeiten, Ihre eigenen Materialien einzubinden und neue, spannende Wege zu entdecken.

 

 

Was Sie benötigen

- Fön oder Heißluftföhn, falls vorhanden
- Leinwand bis max. 80 cm x 80 cm, evtl. mehrere LW zum parallelen arbeiten.

Achtung! Nur einzeln in Folien verpackte LW kaufen und Folie nicht entfernen!!!!!

- Acrylfarben, z.B. Grautöne, Weiß, Olivgrün, Beigetöne oder Farben nach eigener Wahl
- Tinten nach eigener Farbwahl, es gibt sie z.B. in grün oder rot, braun etc. mind. 2 verschiedene Farben
- Acryl-Binder klar
- Pigmente: ein bis zwei Pigmente eigene Farbwahl     
- evtl. feiner Sand
- Farbrollen breit u. schmal
- breitere Flachpinsel in versch. Größen
- Gummispachtel, Fugengummi 18x5 cm von boesner
- Mallappen, Küchenrollen ca. 8 x, Malmesser
- Schwammtücher mit Struktur; einfache Spültücher, ovaler Schwamm flach
- Sprühflasche sehr wichtig, z.B. von DM Drogeriemarkt, sollte sehr fein sprühen, sollte nicht tropfen, wichtig!
  und evtl. eine Sprühflasche mit regulierbarem Wasserstrahl
- Sprühfixativ
-  Pipetten, grober Kamm
- evtl. Aquarellstifte o. Kohlestifte
- altes ausgedientes Frotteetuch
- eigene bevorzugte Malmaterialien

 

Die Dozentin

 

Bettina Reichert, geboren 1967 in Trier,
aufgewachsen in Sierra Leone und Liberia - Westafrika Elfenbeinküste.
Lebt und arbeitet in Kell am See - Hochwald.                   
Seit 2000 - 2011 Europäischen Kunstakademie Trier und Freien Akademie Essen
bei
Roland Satlow, Mick Starke, Stephan Paul Schneider.
Regelmäßige Ausstellungstätigkeit in Deutschland, der Schweiz und Luxembourg.
Seit 2014 internationale Ausstellungsreihe „ruß´n´rost“ mit Andreas Hamacher.

Durch die Auslandsaufenthalte wurde mein Interesse an der Kunst, anderen Kulturen und Völkern schon früh geprägt. Meine Reisen nach Paris, Amsterdam, Berlin 1977, Wien 1983, eine Studienreise in die Toskana 1995, Dresden und Leipzig 1996 waren gefüllt mit Museumsbesuchen.
Interesse am Handwerk war schon früh abgezeichnet, die Freie Malerei sollte es sein.

"Die Kunst ist eine Tochter der Freiheit!"  Friedrich von Schiller
Seit einiger Zeit entstehen meine Arbeiten mit Ruß. Ruß aus dem eigenem Ofen. Das Spektrum der monochromen Farbigkeit der unterschiedlichen Rußsorten fasziniert und inspiriert mich immer wieder zu neuen Arbeiten und Techniken mit Strukturen und Oberflächen. Ruß besteht aus unvollständig verbranntem Kohlenstoff, lat. Carbo. Farbruß, schwarz Pigment, Tusche enthält nanoteilige Ruße und hat eine transparente bis dichte Farbtiefe. Die organische Verbindung Ruß ist ein Kohlenstoff auf Graphitbasis, je reiner der Ruß desto deutlicher kommt die Eigenschaft von Graphit hervor. Mit Acryl, Ruß und Pigmenten entstehen so meine Arbeiten auf Leinwand und Papier oder Holz.
.


Diesen Kurs buchen: Ran an die Leinwand

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. *

* notwendige Angaben

Kategorie

Hier können Sie sich für einen oder mehrere unserer Newsletter anmelden.
captcha 

 

Apartments Banner

 

 

 



cafe logo 200px

 Das Angebot unseres Cafés ist saisonal abgestimmt und  wird mit Produkten aus der Region vor Ort  hergestellt.
Mittwoch bis Sonntag
13.00 - 18.00 Uhr.

Kunst+Kultur Café

 

 

 

Merkers Sidebar 159px

 



 

 


Haus Ilona Anzeige KBM


 

 

 

 
Kulturnetzwerk Logo 450px