Hinweis Kurse

Hinweis Corona

Ab dem 18.05.2020 ist es uns erlaubt, wieder Kurse zu veranstalten.

Durch unsere großzügig gestalteten Räumlichkeiten, können wir alle gesetzlichen Vorgaben bzgl. Abstandsregeln usw. einhalten, sodass wir unsere Kurse guten Gewissens anbieten können. Es besteht auch die Möglichkeit, bei schönem Wetter, auf unserer großen Terasse mit Blick auf den See, zu arbeiten.

Kurse direkt online buchen!

 

Unser Rabattsystem!
Sie erhalten bei mehr als 2 Kursbuchungen/ Teilnehmer 5% auf die jeweils gebuchten Kurse innerhalb des laufenden Jahres.
Wenn Sie z.B. aktuell nur an ein oder zwei Kursen teilnehmen möchten, aber Mitte oder gegen Ende des Jahres noch weitere Kurse buchen,
erhalten Sie rückwirkend auf alle Kurse 5 % Rabatt. Diese werden dann bei der letzten Kursgebühr im Jahr verrechnet.

Sollte ein gebuchter Kurs von unserer Seite abgesagt werden, zählt dieser trotzdem.

 Informieren Sie sich hier über eine Seminarversicherung:



Alle angebotenen Kurse können ganz einfach direkt in der Kursübersicht gebucht werden. Nach erfolgreicher Buchung erhalten Sie automatisch eine E-Mail als Bestätigung mit allen wichtigen Informationen zu Ihrer Buchung und der Bezahlung.

Ermäßigte Kursgebühren gewähren wir Vereinsmitgliedern, Schülern und Studenten.

 

Falls in der Beschreibung nicht anders angegeben, gelten folgende Arbeitszeiten mit Dozent*innen:

Mehrtägige Kurse: Täglich von 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr
Eintägige Kurse:   9.00  - 17.00 Uhr mit kleiner Mittagspause

Außerhalb dieser Zeiten stehen Ihnen unsere Ateliers während der Kurse zur freien Verfügung!


Aktuell

Wir sind Partner des Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz.
Dieses finanziert und organisiert saarlandweit Kinderferienfreizeiten, auch fünf unserer Kinder- Kurse für die Altersgruppe zwischen 8 und 14 Jahre. Der unten aufgeführte Link führt Sie zu einem PDF mit dem Gesamtprogramm.

Die in der Bosener Mühle stattfindenden Kurse, mit genauen Kursbeschreibungen, finden Sie unten in unserer Übersicht.
Diese Angebote sind kostenlos und werden von der
Regionalstelle Nordsaarland KEB im Kreis Saarlouis e.V. organisiert.

Ansprechpartner ist Herr Gerhard Alt.

Anmeldungen für diese Kurse schicken Sie bitte ausschliesslich an folgende Adresse:  .

Tel: 06831 / 7602 41
Fax: 06831 / 7602 4
https://www.saarland.de/dokumente/res_umwelt/Veranstaltungstabelle_22-06.pdf
Die Kurse K1-20 und K2-20 können Sie wie gewohnt direkt über unser System buchen.
 

DruckenE-Mail Adresse

Hände realistisch modellieren

Beginn:
8. Mär 2020
Ende:
8. Mär 2020
zuletzt aktualisiert:
31. Jan 2020
Kurs-Nr.:
6-20 findet statt!
Preis:
98,00 EUR
Ort:
Sigrid Caspar
Plätze:
12
Dozent(in):

Beschreibung

Casper1 



 


 

Was Sie erwartet

Das Einteilen und Vermitteln von Proportionen von Händen ist unser Thema in diesem Kurs.
Tipps, Tricks und Kniffe zum leichteren Aufbau erwarten Euch.
Wir befassen uns mit der Anatomie und den verschiedensten Formen und Gesten von Händen.
Auch hier gibt es einfache Lösungen für die Schwierigkeiten beim Modellieren.

Für Anfänger und Fortgeschrittene

 

 

Was wird benötigt?

Mitzubringen sind Neugier und Lernbereitschaft :-)
Eigenes Werkzeug, alte Pinsel, Holzbretter, Zeitungspapier, Folien zum Abdecken/ Einpacken, Styroporkissen (oder altes Kopfkisten), feinkörniger Ton ( kann im Kunstzentrum erworben werden)
Staffeleien sind vorhanden

Die Objekte können im Kunstzentrum gebrannt werden - einfach nachfragen!

Ich würde mich freuen Ihnen meine Kenntnisse zu vermitteln.

 

 Casper 3

 

 

 Die Dozentin

 

 Portrait Sigrid Caspar 2019

 

 

Sigrid Casper
1996 Ausbildung zur Puppenmacherin
bei  Wolf Gormann in Limburg an der Lahn. Erste Portraitpuppen aus Porzellan.
Weiterbildung in Porzellanbearbeitung und Porzellanmalerei.
Marionetten „Theatre de Filou", Horst Rojan
1998 Gründung der Freien Theatergruppe „Schattenmorellen"
1998 – 2001 Bühnenbildnerische Tätigkeit für das Dudweiler Statt-Theater
seit 2000 Regelmäßige Ausstellungen mit aktuellen Werken.
seit 2001 Selbstständigkeit als freischaffende Künstlerin,
Weiterentwicklung des künstlerischen Ausdrucks zu freiem Arbeiten mit
dem Material Ton und der Arbeit mit Metall und Holz.
2004 Mitglied im Beirat des „Creativ-Kreis-International (CKI) e.V. – World Wide Artists"
Umzug in das Atelier im Innovationspark St. Ingbert.
2005 Regelmäßige Ausstellungen;
Diverse Vorträge zum Thema "Arbeiten mit Ton"
2006 Studium der Gestaltung und Keramik an der Fachschule für Keramik
in Höhr-Grenzhausen
2008 Künstlersymposium Saarmesse, Deutschland /Frankreich
2009 Symposium mit Silvan Divo und Louis Theobald im Skulpturengarten Fayencerie Frankreich.
Aktion Mensch – Relief „Kommunikation mit Behinderten".
2010 Rita De Nigris „Siebdruck" Fachschule Höhr-Grenzhausen.
2011 Ausstellung "Experimente - Aus dem Feuer geboren" Villeroy & Boch Alte Abtei Museum
September 2011 bis März 2012 Bronzeguss, Holzbildhauen mit Bernd Olleck.
2012 Terra-Sigillata (gesiegelte Erde) Fachschule Höhr-Grenzhausen
2014 Sandverformung Jürg C. Bächtold, Luzern
2015 Ausstellung Museum Fellenbergmühle
Teilnahme am Internationalen Raku Festival 2015 in Südkorea Goseong


Kategorie

Hier können Sie sich für einen oder mehrere unserer Newsletter anmelden.
captcha