Hinweis Kurse

Ab 03.04.2022 entfallen alle Corona - Beschränkungen

 

Wir empfehlen Ihnen unsere Seminarausfallversicherung, falls Sie an einem gebuchten Kurs nicht teilnehmen können.
Sie deckt nicht nur die Kursgebühren ab, sondern auch mögliche Übernachtungskosten. Informieren Sie sich hier:

 
Alle angebotenen Kurse können ganz einfach direkt in der Kursübersicht gebucht werden. Nach erfolgreicher Buchung erhalten Sie automatisch eine E-Mail als Bestätigung mit allen wichtigen Informationen zu Ihrer Buchung und der Bezahlung.

Achtung! Neue Bankverbindung:

LANDKREIS ST. WENDEL
Kreissparkasse St. Wendel
IBAN:  DE90 5925 1020 0000 0000 34
BIC: SALADE51WND



Ermäßigte Kursgebühren gewähren wir Vereinsmitgliedern, Schülern und Studenten. Bitte nachfragen!

Falls in der Beschreibung nicht anders angegeben, gelten folgende Arbeitszeiten mit Dozent*innen:

Mehrtägige Kurse: Täglich von 9.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr
Eintägige Kurse:   9.00  - 17.00 Uhr mit kleiner Mittagspause

Außerhalb dieser Zeiten stehen Ihnen unsere Ateliers während der Kurse zur freien Verfügung!


 

DruckenE-Mail Adresse

Rakuvaria 22 - Teil 1

Beginn:
30. Apr 2022
Ende:
1. Mai 2022
zuletzt aktualisiert:
26. Apr 2022
Kurs-Nr.:
16-22 Ausgebucht!
Preis:
245,00 EUR
Ort:
Ine & Ed Knops
Plätze:
12
Dozent(in):
Ine & Ed Knops

Beschreibung

 kopermatKnops

 

 

Leider ist dieser Kurs bereits ausgebucht. Sie können Sie gerne trotzdem anmelden und
auf die Warteliste setzen lassen. Sollte ein
Platz frei werden, informieren wir Sie umgehend.

Sollten sich genügend Interessierte melden, bemühen wir uns um einen Zusatztermin.

 

 

Arbeitszeiten an allen Tagen:
10.00 - 13.00 Uhr/ 14.00 - 18.00 Uhr

 

Was Sie erwartet

Samstag

  • Raku
  • Pitfire

Sonntag

  • Raku
  • Variation Pitfire und Aluminiumfolie Technik
  • Kupfermatt

Zwischendurch können TeilnehmerInnen an beiden Tagen Arbeiten herstellen (und polieren) mit “Rakuvaria extrem” Ton, die während dieses Workshops auch gebrannt werden können.

Wir brennen Raku ohne Rauchbelästigung.

Wir lernen, wie man selbst sicher einen Raku- Ofen anzündet und worauf man sonst noch zu achten hat.

Der Schwerpunkt liegt hauptsächlich auf der Vermittlung und Demonstration der Techniken, die die TeilnehmerInnen während des Kurses umsetzen. Die Brände erfolgen über den ganzen Tag gleichzeitig mit 3 Gasöfen.

Wir versuchen “flexibel wie Ton” zu arbeiten.

blz 257 pitfire 3 bollen Knops

 

Was wird benötigt

Bitte mitbringen:
Maximal 6 Arbeiten pro Tag, max. Abmessungen 10 x 10 x 20 cm hoch, (also max. 12 Stück)

Um beste Brennergebnisse zu erreichen beachten Sie bei den Arbeiten folgendes:

  • Arbeit mit glatter Oberfläche oder Polierter Arbeit gibt meistens schönere Resultaten bei Naked Raku, Pitfire und Rauchtechniken. (aber nicht notwendig!)
  • Es gibt weniger Risiko von Bruch bei Ton mit viel Schamotte ( ab 40 %), gröbere Körner (1 bis 2 mm)
  • Schrühbrand bei 900 Grad
  • auf gleichmässige Wandstärke und Oberfläche achten
  • Weissbrennender Ton bietet mehr Möglichkeiten

Während des Workshops können gedrehte kleine Gefäße gekauft werden (4 bis 6 € pro Stück), um damit die Technik zu üben.

Ausserdem benötig:
eigenes Werkzeug, Ränderscheibe, Holzbrett, Verpackungsmaterial

Die Brennkosten sind in der Kursgebühr bereits enthalten.

 

Die Dozenten

 

ine en ed Portrait

Ine & Ed Knops leben und arbeiten im Süden von Holland,auf einem Bauernhof in der nähe von Venlo, an der Deutsche Grenze.

Seit 1985 “spielen” die beiden ehemaligen Lehrer mit Raku und experimentieren viel mit anderen schnellen Brenntechniken.
Auf diesem Weg entdecken Sie immer wieder neue Techniken die Sie gerne weiter geben.
Seit 1996 geben sie “Rakuvaria” - Bücher in Deutsch und 3 weiteren Sprachen heraus.

 

 


Kategorie

Unsere Newsletter

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden