40 Jahre Bostalsee
19.5 - 16. 6. 2019

066 EiK 40 Jahre
Einladungskarte/Design Christoph M Frisch 2019

 


"Unser Bostalsee – eine Erfolgsgeschichte, die auch zeigt, dass Geduld und Mut, Augenmaß
und Überzeugungsarbeit notwendig sind, um ein Großprojekt umzusetzen, um Erfolge
erzielen zu können."
Landrat Udo Recktenwald

 

001 Bosbachtal
Das Bostal 1971. Hier entsteht der Bostalsee
Foto © Margit Brun

 

Eigentlich hätte es ein klassischer Stausee, ein Wasserspeicher werden sollen.
Das zumindest war der Plan des saarländischen Wasserwirtschaftsamtes.
Denn dieses war in den 1960er Jahren auf der Suche nach geeigneten Plätzen,
um eben einen Stausee anzulegen. Dabei el eine Mulde im Bosbachtal
zwischen Bosen, Eckelhausen, Gonnesweiler und Neunkirchen/Nahe ins
Auge. Weiden, landwirtschaftliche Flächen, ideal, um die häug auftretenden
Hochwasser der Nahe mit einem Stausee einige Tage zurückzuhalten, eine
Talsperre anzulegen. „Das erste Mal wurden wir 1968 mit diesem Plan
konfrontiert“, erinnert sich Hermann Scheid, damals Amtsvorsteher des Amtes
Nohfelden. Scheid ist neben dem damaligen Landrat des Kreises St. Wendel,
Werner Zeyer, ein Vater des Bostalsees. „Wir waren eine unterentwickelte
Region, es fehlten Arbeitsplätze, jährlich verließen vor allem junge Menschen
die Region“, gibt Scheid an. Und weil das so war, erkannten Zeyer und er das
Potential, das in diesem Projekt steckte: Nicht ein klassischer Stausee, sondern
ein Naherholungszentrum für Menschen aus nah und fern, ebenso für Wasser-
sportler sollte entstehen. Davon sollte die gesamte Region protieren. Doch
bis dahin war Überzeugungsarbeit auf allen Ebenen angesagt.


Auszug aus dem Buch "40 Jahre Bostalsee"

 

 

Spatenstich
Spatenstich: Landtagspräsident Dr. Maurer, Wirtschaftsminister Schäfer, Landrat Zeyer
Foto © Freizeitzentrum Bostalsee

 

 

 

Baustelle bw
Baumaschinen am Damm. Aufschüttung und Verdichtung des Geländes
Foto © Freizeitzentrum Bostalsee

 

 

 

041 See total anfang
Totalansicht des Sees. Das nun größte Binnengewässer im Südwesten.
Foto © Freizeitzentrum Bostalsee

 

 

 

57 Eroeffnung
Landrat Dr. Waldemar Marner (li.) und Ministerpräsident Franz-Josef Röder (re.)
Foto © Freizeitzentrum Bostalsee

 

 

 

 003 Bosarium
Das Bosaarium 1989
Foto © Freizeitzentrum Bostalsee

 

 

 

023 FZB
Seit jeher ist das Verwaltungsgebäude am Westufer Sitz der Seeverwaltung
und der Tourist Information Sankt Wendeler Land, in den Anfängen noch
„Kreisverkehrsamt“ genannt.
Foto © Freizeitzentrum Bostalsee

 

 

 

52 szl baustelle
2015 Baustelle auf dem Rabenkopf. Das Hotel Seezeitlodge entsteht
Foto © Freizeitzentrum Bostalsee

 

 

 

017 seezeitlodge
2018 - Seezeitlodge Hotel & Spa
Foto © Freizeitzentrum Bostalsee

 

 

 

024 cp
2014 - Center Parcs „Park Bostalsee“
Foto © Freizeitzentrum Bostalsee

 

 

 

026 Muendung Bosbach Foto von Christoph M Frisch
Natur - Einlaufbereich des Bosbachs mit Blick auf den Segelhafen
Foto © Christoph M Frisch

 

 

 

031 Festa Latina
Festa Latina
Foto © B&K

 

 

 

55 tote hos
2018 - Bühne "Tote Hosen"
Foto © B&K

 

 

 

Die komplette Geschichte umfangreich bebildert gibt es im Buch
40 Jahre Bostalsee
ISBN 978-3-00-062395-0

 

 

001 40jahre

 

 

--------- Zurück zur index-Archiv Seite ---------

Hier können Sie sich für einen oder mehrere unserer Newsletter anmelden.
captcha